Popular – Deep Stories https://deepstories.de we love music. Mon, 08 Oct 2018 17:30:24 +0200 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=5.3 Deep Story #107 | Grand Final | Dirty Doering https://deepstories.de/ds107/ https://deepstories.de/ds107/#respond Sun, 07 Oct 2018 13:00:49 +0000 https://deepstories.de/?p=5975

Unser Inselepos befindet sich schon seit einiger Zeit auf der Zielgeraden. Es wird Zeit dem Abenteuer rund um das verwunschene Eiland und seinen Bewohnern ein würdiges Ende zu geben und wer könnte dafür besser geeignet sein, als der Chefmystiker von Katermukke himself Mister Dirty Doering. Mit einem Donnerschlag wird er der Dramaturgie nochmals einen Aufschwung verleihen und so auch dem letzten Kapitel unserer Episoden-Geschichte seine Geheimnisse entlocken. Schnallt euch an und lehnt euch zurück für Unterhaltung der Sonderklasse, die euch schweißgebadet und gedankenversunken zurücklassen wird.

Ein großer Dank geht an dieser Stelle an den wunderbaren Autor dieser Erzählung, welche uns über einen langen Zeitraum verzaubert hat, Simon Rucker!

Ich bin Nummer 3.121 und auf dem Weg zu meinem Einsatzort. Jahrelange kompromisslose Ausbildung und weitere Jahre hochriskanter und streng geheimer Einsätze auf dem ganzen Planeten haben mich kalt und funktional werden lassen. Ich abstrahiere, analysiere, kalkuliere, passe meine Handlungen an, um effizient zu sein. Ich bin effizient. Alle meine Feuerbrüder und -schwestern aus Einheit 3 sind effizient. Effizient zu sein ist unsere herausragende Eigenschaft. Ich bin Nummer 3.121 und dieser Einsatz ist anders als alle zuvor. Das konnte mich meine Konditionierung bereits nach den ersten einweisenden Worten von Einheit 3.100 spüren lassen. Dieser Einsatz ist höchstwahrscheinlich anders als alles, was unsere Art bislang unternommen hat. Ich bin Nummer 3.121 und neben mir sitzen im Rumpf des Trägers die anderen hundert Nummern meiner Einheit. Bestimmungsort: eine kleine unbewohnte Insel im tropischen Atlantik. Mission: bisher nicht vollständig bekannt. Aber ich weiß mehr. Meine Konditionierung setzte die Puzzleteile eins nach dem andern zusammen. Juni 2018. Eine sachliche Meldung in der Tageszeitung. Nach 51 Wochen fanden die Suchmannschaften einer größeren Airline die Überreste eines vermissten Passagierflugzeugs. Die Absturzstelle sollte angeblich in der Nähe einer kleinen unbewohnten Insel im tropischen Atlantik liegen. Meine Konditionierung müsste nicht so ausgeprägt sein, wie sie ist, um eins und eins zusammen zu zählen. Einige Tage darauf. Die gleiche Tageszeitung. Ein weniger sachlicher Hintergrundbericht. Eine US-amerikanische Yacht hatte angeblich in einer Bucht der Insel vor Anker gelegen. Teile des Flugzeugwracks waren auf den Strand gezogen worden. Die Suchenden hatten wohl Überbleibsel einer einfachen Behausung am Waldrand über dem Strand gefunden. Außerdem mehrere Feuerstellen. Noch ein paar Tage später. Ein reißerisches Boulevardblättchen. Meine Konditionierung filtert, bewertet, sortiert die Fakten. Ich erkenne mehr als die meisten andern. Ich erkenne vieles. Die Rede war von einem Notizbuch. Von zwei verschwundenen Touristen, die angeblich die Yacht geliehen hätten. Mitarbeiter der Suchmannschaften wurden nach ihrer Rückkehr auf den amerikanischen Kontinent über mehrere Seiten hinweg interviewt. Befragt und fotografiert vor der hineingeschnittenen Kulisse einer mit wildem Dschungel bewachsenen Insel. Von seltsamen Geräuschen und Lichtern wurde berichtet, die kurz vor der Abfahrt registriert worden seien. Von einem unguten Gefühl wurde erzählt, das die letzten Stunden auf der Insel überschattet hätte…

Lest auch die Zeilen des Finalen Kapitels und alle vorherigen Kapitel unter :
https://geschichten-zeit.de/die-warnung-12/


Our island epic has entered the home straight for some time now. It is time to give the adventure around the enchanted island and its inhabitants a worthy ending and who could be better suited for this than the chief mystic of Katermukke himself Mister Dirty Doering. With a clap of thunder, he will give the drama another boost and thus elicit the secrets from the last chapter of our long story. Fasten your seatbelts and lean back for some top-notch entertainment which may will leave you drenched in sweat and lost in thought. A big thank goes to the wonderful author of this story, which has mesmerized us for such a long time, Simon Rucker!

I am number 3,121 and on the way to my place of work. Years of relentless training and highly risky top-secret missions all over the planet have made me cold and ruthless. I analyze, calculate, adjust my actions for maximum efficiency. I am efficient. All my Brothers and Sisters from Unit 3 are efficient. Being efficient is our outstanding feature. I am number 3,121 and this mission is different than any before. That’s what my conditioning could feel after the first introductory words of Unit 3.100. This mission is unlike anything that our kind has done so far. I’m number 3.121 and next to me sitting in the belly of the carrier, are the other one hundred numbers of my unit. Destination: a small uninhabited island in the tropical Atlantic. Mission: not yet completely known. But I know more. My conditioning puts the puzzle pieces together one by one. June 2018. A investigation report in the newspaper. After 51 weeks, the search crew of a large aircraft found the debris of a missing passenger plane. The crash site was said to be near a small uninhabited island in the tropical Atlantic. My conditioning need not be as strong as it is to count one and one together. A few days later. The same newspaper. A less objective background report. An American yacht was reported to be anchored in a bay on the island. Parts of the aircraft wreckage had been dragged onto the shore. The searchers had found remnants of an apparent simple dwelling on the edge of the forest near the beach. In addition, several fire pits. A few days later. A catchy tabloid leaflet. My conditioning filters, evaluates, sorts the facts. I recognize more than most others. I recognize many things. The report was from a notebook of two missing tourists who allegedly had hired the yacht. Search team members were interviewed on several pages after their return to the Americas. Interviews and photographs in front of a scenic picture of a wild jungle-covered island. Strange sounds and lights were reported to have been registered shortly before departure. A bad feeling descended upon everyone and overshadowed their last hours on the island …
Also read the lines of the Final chapter and all previous chapters below (in German):
https://geschichten-zeit.de/die-warnung-12/

Artist on Soundcloud:
@Dirty Doering
Artist on Facebook:
@Dirty Doering
Text by:
@Simon Rucker
Tracklist:
@tracklist

]]>
https://deepstories.de/ds107/feed/ 0
Deep Story #100 | confetti | Kork https://deepstories.de/ds100/ https://deepstories.de/ds100/#respond Thu, 28 Jun 2018 20:38:23 +0000 https://beta.deepstories.de/?p=5832

🇩🇪 Für die 100. Ausgabe unserer Deep Story bedarf es nur weniger Worte. Es ist ein Meilenstein, etwas was in weiter Ferne lag und dennoch fast greifbar. Wir blicken zurück auf viele schöne Momente, Hoch- und Tiefpunkte, neue Freundschaften und die Musik, die uns steht’s zusammenführte. So gibt sich unser Kork heute die Ehre und lässt musikalisch Konfetti regnen.

🇬🇧 For the 100th episode of our Deep Stories series just few words needed. It’s a milestone, something which was still faraway but almost close. We look back to many lovely moments, ups and downs, new friendships and the music which connected us at all times. So today our man Kork gives itself the honour and is throwing confetti in a musical sense.

Artist on Soundcloud:
@Kork
Artist on Facebook:
@Kork
Text by:
@Kork
Tracklist:
@tracklist

]]>
https://deepstories.de/ds100/feed/ 0
Deep Story #99 | time is a mysterious thing | Tube & Berger https://deepstories.de/ds99/ https://deepstories.de/ds99/#respond Wed, 20 Jun 2018 18:48:53 +0000 https://beta.deepstories.de/?p=5811

🇩🇪 Sie zerrinnt sekündlich und man hat nie genug, dennoch ist sie unendlich… die Zeit. Sie wird einem gegeben und genommen, dreht sich im Kreis und läuft doch immer vorwärts, ist im selben Moment unerträglich lang und verfliegt viel zu schnell. Sie bestimmt unser Leben und ist doch ein mysteriöses Ding. Oder hättet ihr gedacht, dass das Leben von Kleopatra zeitlich näher an der Mondlandung als am Bau der Großen Pyramide von Gizeh lag. Die Zeit spielt mit unserem Verstand, obwohl sie doch eigentlich eine objektive Größe ist. Berühmte Physiker haben versucht ihr innerstes Wesen zu ergründen und haben so die wahre Komplexität eines Gebildes hervorgebracht, was doch augenscheinlich so einfach ist. Ich zähle bis 60 und weiß, dass überall eine Minute vergangen ist. Leider entspricht dies nicht nur subjektiv nicht der Wahrheit, sondern auch objektiv physikalisch nicht (siehe deep story 53). Die Zeit bleibt schwer zu fassen obwohl sie doch eigentlich messbar ist. Aber gerade dieser Umstand, macht sie für jeden von uns so unglaublich wertvoll. So können Momente endlos erscheinen und ein einstündiges DJ Set zu einer langen wertvollen Reise für den Geist werden. Freut euch mit uns auf die deep story von Tube & Berger, welche alle physikalischen Gesetze überschreiten und die Zeit für einen Moment außer Kraft setzen wird.

🇬🇧 It disappears every second and you never have enough, yet at the same time it is infinite … the time. It is given to you and taken back, turns in a circle and yet always runs forward, can be unbearably long at one moment while fading away too fast. It determines our life and is still a mysterious thing. Or would you have thought that the life of Cleopatra was closer in time to the moon landing than to the construction of the Great Pyramids of Giza? Time plays with our mind, although it has actually an objective size.
Famous physicists have tried to unravel the mystery and have managed to reduce the complexity into something which appears so deceptively simple. You know, I count to 60 and know that a minute has passed everywhere. But alas, this is not only subjective – but also scientifically objectively – not the truth. Time is hard to grasp, though it is actually measurable. But just this fact makes it so incredibly precious to each one of us. So moments can seem endless and a one-hour DJ set can become an immeasurably long and epic journey for the mind.

Artist on Soundcloud:
@Tube & Berger
Artist on Facebook:
@Tube & Berger
Text by:
@The Doubljuh
Tracklist:
@tracklist

]]>
https://deepstories.de/ds99/feed/ 0
Deep Story #85 | Hieraeth | Dole und Kom https://deepstories.de/ds85/ https://deepstories.de/ds85/#respond Thu, 29 Mar 2018 18:06:51 +0000 https://beta.deepstories.de/?p=5229

Seit langer Zeit suchen wir nach einem Ort der vollkommen ist und Glückseligkeit verspricht; dem Paradies auf Erden. Früher vermutete man ihn jenseits der großen Meere. Da, wo das Auge aufhörte zu sehen, begann die Fantasie die Gedanken der Menschen zu beflügeln. So fand sich der Garten Eden auch auf mittelalterlichen Karten wieder. Der große Kolumbus bestätige nach der Überquerung des Atlantik sogar die Vermutungen. An der Küste Venezuelas will er untrügliche Anzeichen dafür gefunden haben, dass das Paradies ganz in der Nähe ist. Venezuela zählt heute tatsächlich zu den Ländern mit den glücklichsten Einwohner der Erde, aber die Suche nach dem irdischen Paradies auf der Landkarte wurde mittlerweile aufgegeben.  Sowohl Kolumbus als auch seine Entdecker-Kollegen waren nicht in der Lage das gelobte Land ausfindig zu machen. Das Paradies kann also leider nicht per Pauschalreise oder Billigflieger besichtigt werden. Es ist nicht im Atlas zu finden und kann nicht mit Hilfe von Geld erreicht werden. Andere Kulturen gehen daher davon aus, dass dieser mythische Ort in jedem von uns ist. Im walisischen Keltisch gibt es dafür den Ausdruck „Hieraeth“. Es beschreibt ein tiefes Gefühl der Sehnsucht nach der Heimat, die man verloren hat. Eine Art Heimweh nach einem Ort, wo man niemals gewesen ist. Einem Ort der nur in unseren Gedanken existiert. Den wir kreiert und durch unsere Wünsche mit Leben gefüllt haben. Dort fühlen wir uns wohl und geborgen, denn es ist unser Reich. Und jeder kann es so formen, wie es ihm beliebt. Der Schlüssel zur Pforte in diese himmlische Welt ist die Musik. Wenn sie unseren Körper durchströmt und wir die Augen schließen, trägt sie uns ins irdisches Paradies!

Lasst euch von Dole und Kom den Weg zeigen. Die Berliner Produzenten haben mit ihrer deep story den Schlüssel für Abenteuer in eurer vollkommenen Welt geschaffen. Schließt die Augen und lasst euch von der Musik führen!

Artist on Soundcloud:
@Dole und Kom
Artist on Facebook:
@Dole und Kom
Text by:
@The Doubljuh
Tracklist:
@tracklist

For ages man has been searching for a place that is perfect and filled with pure bliss: the paradise on earth. It was long suspected to be located somewhere beyond the great seas. Where the eye stopped seeing, imagination took over people’s thoughts. The belief was so widely accepted that the Garden of Eden was actually present on most medieval world maps. Also Columbus added fuel to these assumptions after crossing the Atlantic. On the coast of Venezuela, he claimed to have found unmistakable signs that paradise was somewhere close by. Today, Venezuela is one of the countries with the happiest inhabitants of the world, yet nowadays the search for the earthly paradise has been abandoned and it’s no longer to be found on world maps. Both Columbus and other explorers were unable to locate the Promised Land. Unfortunately, the paradise cannot be visited by package holidays or budget airlines. It cannot be found in the atlas and cannot be reached with the help of money. Other cultures have another approach and assume that this mythical place is in each one of us. In Welsh Celtic there is a wonderful word for this: ‘Hieraeth’. It describes a deep sense of yearning for the homeland that has been lost. A kind of homesickness for a place where you have never been. A place that only exists in our thoughts and which we created ourselves and brought to life through our desires. There we feel well and secure, because it is our kingdom. And anyone can shape it as he pleases. The key to the gate to this heavenly world is music. When the vibes flow through your body and you close your eyes, you have found the true earthly paradise! And we have found the perfect guide to show you the way. Dole & Kom has created the key to your adventure in your perfect world with his deep story. Just close your eyes and let the music guide you!

Artist on Soundcloud:
@Dole und Kom
Artist on Facebook:
@Dole und Kom
Text by:
@The Doubljuh
Tracklist:
@tracklist

]]>
https://deepstories.de/ds85/feed/ 0
Deep Story #83 | Seasons Greetings | Ante Perry https://deepstories.de/ds83/ https://deepstories.de/ds83/#respond Thu, 29 Mar 2018 18:04:36 +0000 https://beta.deepstories.de/?p=5218

Wenn wir vor den Empfangsgeräten wieder enger zusammenrücken und uns die alljährlichen Wiederholungen von Märchen- oder wahlweise Hollywoodklassikern mit prall gefüllten Plätzchenbäuchen anschauen und uns im Rundfunk wohlbekannten Melodien erwarten, dann kann das Fest der Liebe nicht mehr weit sein. Wir lehnen uns zurück in wohliger Gewissheit, was da kommen mag. The same procedure as every year, we are driving home for christmas with the same troubles like last christmas. Das letzte Geschenk wurde mal wieder nicht pünktlich geliefert, der Braten ist angebrannt, der Baum nicht symmetrisch und Schnee ist weit und breit nicht in Sicht.

Doch dieses Jahr hat der Mann mit Rauschebart etwas ganz Besonderes für euch dabei. Himmlische Musik die eure Ohren wie süße Glocken umschmeichelt. Abwechslungsreich wie der Süßigkeiten-Teller unterm Tannenbaum und so freudenbringend, wie die kommende Nacht. Gebt fein Acht, denn Ante Perry hat für euch eine deep story mitgebracht!

Wir wünschen euch schöne Feiertage und viel Spaß mit dem letzten Podcast für dieses Jahr!

Artist on Soundcloud:
@Ante Perry
Artist on Facebook:
@Ante Perry
Text by:
@The Doubljuh
Tracklist:
@tracklist

]]>
https://deepstories.de/ds83/feed/ 0
Deep Story #77 | The art of listening | Alex Doering https://deepstories.de/ds77/ https://deepstories.de/ds77/#respond Thu, 29 Mar 2018 17:57:48 +0000 https://beta.deepstories.de/?p=5199

Wir wollen ein Komplettpaket anbieten – aus Musik, Text und Bild, welche möglichst aufeinander abgestimmt sind! Dazu arbeiten wir unter anderem mit Fotografen und Autoren zusammen. Es sollen möglichst mehrere Personen (Fotografen, DJs, Producer und Autoren) an einem Podcast arbeiten, sodass eine sich ergänzenden Komposition entsteht. Dieses kunstvolle Arrangement soll immer eine interessante Geschichte erzählen, die der Konsument mit allen Sinnen erfassen kann. Dabei werden Grenzen überschritten und Menschen zusammengeführt, die ansonsten wohl keinen Bezug zueinander gehabt hätten. Ob sich nun Fotografen einen Podcast aufs Ohr packen und sich auf die Suche nach einen passenden Schnappschuss machen oder Produzenten sich von einem Text inspirieren lassen, vorgeschriebene Vorgehensweisen gibt es nicht. Der gemeinsame kreative Entwicklungsprozess ist das Ziel.

Mit dieser Vision haben wir uns aufgemacht die Welt der elektronischen Podcasts um eine Nuance zu bereichern. Wir haben seitdem viele einzigartige Künstler kennengelernt und wunderbare Synergien unter dem Deckmantel der elektronischen Tanzmusik erzeugt. Vor ungefähr einen halben Jahr sind wir auf die Werke von Alex Doering gestoßen und haben einen Artist gefunden, der unsere Philosophie mit ganzem Herzen auslebt. Er hat ein Hörspiel über und mit Musik geschaffen, was wir so bisher noch nicht erlebt haben. Auf seiner Seite steht folgendes dazu:

„Dieses Hörbuch ist ein Experiment und eine Symbiose zugleich.
Die Musik trägt den Text und der Text verstärkt die Musik.
38 Minuten Rausch – in Wort und Klang.
Aber hört selbst!“

Wir waren so begeistert von diesem Gesamtkunstwerk, dass wir Alex nach einer Fortsetzung gefragt haben. Er war sofort angetan von dieser Idee und hat sich zusammen mit Sprecher Michael Kolain ans Werk gemacht. Herausgekommen ist statt einer Fortsetzung seines Hörspiels eine unglaublich detailverliebte musikalische Neuinterpretation von bekannten Gedichten und philosophischen Texten. Durch die Harmonie von Text und Musik entsteht eine große atmosphärische Dichte, die den Zuhörern durch dieses Set begleitet.

Lasst euch auf eine etwas andere Art entführen in die Welt der Dichter und Denker!

Artist on Soundcloud:
@Alex Doering
Artist on Facebook:
@Alex Doering
Text by:
@the Doubljuh
Tracklist:
@tracklist

]]>
https://deepstories.de/ds77/feed/ 0
Deep Story #70 | die schönste Zeit des Jahres | David Jach https://deepstories.de/ds70/ https://deepstories.de/ds70/#respond Thu, 29 Mar 2018 17:48:00 +0000 https://beta.deepstories.de/?p=5177

Wir befinden uns mitten in der schönsten Jahreszeit. An Tagen wie diesen kann unserer blendenden Laune nicht einmal Regen etwas anhaben. Er steigert im besten Fall noch den Spaß und ermöglicht einzigartige Outdoor-Aktivitäten. Die Festivalsaison lässt uns nochmal Kind sein und weckt unsere Kreativität. Wir sehen Möglichkeiten statt Hindernisse und leben ein Wochenende in einer wundervollen Parallelwelt. Einzig getrieben durch unsere Grundbedürfnisse gleiten wir gelöst vom gesellschaftlichen Zwang durch die Stunden der Freiheit. Wie bereits in unserer deep story Nr. 51 angekündigt, haben wir uns dieses Jahr auf unbekanntes Terrain gewagt und uns eher auf den kleinen Events rumgetrieben. Unser Fazit fiel überwiegend positiv aus. Ein absoluter Vorteil familiärer Festivals ist die enorme Zeitersparnis. Anstehen gehört hier in das Reich der Mythen und Sagen. Der kleine Hunger oder das große Geschäft können meist instant erledigt werden, da die Wege Kurz und die Schlangen noch viel kürzer sind. Bleibt mehr Zeit für die geliebten Tanzsportaktivitäten. Kleine Wermutstropfen sind da lediglich die zeitweise unbesetzten Stände und leeren Tanzflächen. Zudem ist die Auswahl natürlich geringer. Wenn einem die Musik auf Floor 1 nicht in Schwung bringt und Floor 2 gnadenlos überfüllt ist, muss man sich manchmal eine kleine Zwangspause gönnen. Dennoch ist das Gesamterlebnis, egal ob Massenevent oder Kleinveranstaltung, oft das Highlight des Jahres und schafft einzigartige Erinnerungen. Wann sonst steht man 4 Uhr auf weil einem der Beat aus dem Zelt zieht, tanzt ununterbrochen 3 Stunden und legt sich wieder schlafen. So lasst uns das Ende der diesjährigen Open-Air Tanzsaison gebührend feiern und all die guten Begegnungen und Erfahrungen nochmal in den Kopf rufen. Dabei wird uns kein geringerer als David Jach behilflich sein. Der dieses Jahr durch seine zahlreichen treibenden Sets auf Festivals und Open-Airs sicherlich vielen von uns unvergessliche Momente beschert hat.

Artist on Soundcloud:
@David Jach
Artist on Facebook:
@David Jach
Text by:
@the Doubljuh
Tracklist:
@tracklist

We’re now in the middle of the most beautiful time of the year. On days like this nothing can destroy our happy mood, not even a rain shower. In the best of cases it will give us even more pleasure and allows us to do some unique outdoor activities. The festival season gives us the opportunity to become a child once again and it wakes up our creativity. All of a sudden we see opportunities instead of impediments and for the duration of one weekend we live in a wonderful parallel world. For a short time we are totally free from all obligations that society imposes on us. As announced in Deep Story #51, this summer we have explored some unknown terrain and visited quite a few smaller festivals. The experience was mostly positive. A huge advantage of these cozy little events is the enormous time gain. The small or big hunger can be satisfied quickly because everything is close by and the queues are way shorter than at the big events. So, this means more time for noble sport of dancing. On the downside, there is of course a limited choice of line-up. So, when the music on dance floor 1 doesn’t make your feet move while dance floor 2 is already spilling over, then you just need to sit it out and wait for the next act. But still, that overwhelming feeling of togetherness, no matter whether it’s a mass event or a small festival, is very often the highlight of the year. And after the closure of the open-air dance season you will still be filled with pleasant memories for a long time… for example with the help of David Jach, who was this year omnipresent at a great number of open-air festivals and who has given many of you some unforgettable moments this summer…

Artist on Soundcloud:
@David Jach
Artist on Facebook:
@David Jach
Text by:
@the Doubljuh
Tracklist:
@tracklist

]]>
https://deepstories.de/ds70/feed/ 0