Home Podcast deep story nr. 116 l he suspicion l by The Crack Kids

deep story nr. 116 l he suspicion l by The Crack Kids

0
38

Der Tag zog sich elendig hin und die Beine sind immer noch schlapp von der Tanzeinlage.Aber nach der Bettruhe zieht es mich wieder raus ins bunte Leben. Ich brauche Unterhaltung und die Gesellschaft von Gleichgesinnten. Ein Gläschen hier, ein lebhaftes Gespräch da und im Hintergrund das Lachen von glücklichen Menschen. Wo kann man dieses Flair am besten finden? Na klar in den engen Gassen der Altstadt mit seinen Bars und Kiosken. Dort findet man den Puls der statt. Dort blüht das Leben und der Geist kann frohlocken. Die Vorfreude auf den kleinen Abstecher steigt minütlich. Ich war schon lang nicht mehr dort und muss dringend mal wieder alte Freundschaften pflegen.

Angekommen am besagten Ort, will das Erscheinungsbild meines einst geliebten Kneipenviertels nicht so recht mit der Realität übereinstimmen. Viele Wirtschaften haben keine Tische und Stühle auf die Straßen geräumt und die Türen sind verschlossen. Ich flaniere ein wenig durch die Straßen und entdecke immer mehr Orte, die vor Kurzem für immer geschlossen haben. Zum Glück hält sich meine Stammbar noch wacker und sieht gut gefüllt aus. Mein Lieblingsbarkeeper Eddy ist auch noch aktiv und begrüßt mich wie immer mit einer herzlichen Umarmung. Nach einem kurzen Schnack über das werte Befinden, stellt sich doch bald wieder das wohlige Gefühl der Geborgenheit ein, was ich hoffte hier zu finden. Später am Abend erfuhr ich einige Gründe, warum das einst so lebendige Viertel so heruntergekommen ist. Die Großveranstaltungen mit ihren weltbekannten Star Djs ziehen die Leute aus dem Kneipenviertel. Solche Veranstaltung wie „der große Rave“ in der Kathedrale gestern. Diese Partys werden aufwendig und aggressiv beworben. Teilweise werden die Menschen aus den Bars mit wilden Versprechungen gelockt und in Bussen gesetzt, die direkt zur nächsten Großveranstaltung fahren. Ich will diesen Trend an diesem Abend entgegentreten und bestell direkt noch eine Runde. Von der Bar gegenüber dringen groovige tech-house Hymnen auf die Straße. Sie fangen mich ein, wie der Gesang der Sirenen und mein Körper setzt sich in Bewegung. Am Eingang des Lokals weist mich ein Schild daraufhin, dass die Crack Kids heute zu Gast sind. Sie sind meine treuen Begleiter durch die Nacht und versorgen mich mit Tanzkost vom Feinsten.

Artist on Soundcloud:
@The Crack Kids
Artist on Facebook:
@The Crack Kids
Text by:
@the Doubljuh
Tracklist:
@tracklist

Comments

comments

Load More Related Articles
Load More By deep stories
Load More In Podcast

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Check Also

deep story nr. 118 l the search l by Cpt. Barnabass

Er dreht sich noch ein letztes Mal um und wirft einen kurzen Blick auf seinen atemberauben…