Home Spotlight Tuesday The Doubljuh

The Doubljuh

In dieser neuen Rubrik präsentieren euch wöchentlich die Mitglieder des Teams und ausgewählte Gäste ihre aktuellen 4 Lieblingstracks. Dabei wird ein Track etwas ausführlicher im dazugehörigen Blogbeitrag vorgestellt. Die aktuelle Playlist wird immer im Spotlight auf unseren Soundcloud Kanal zu finden sein. Diese Woche einer der Gründer und Manager von Deep Stories „The Doubljuh“.

The Doubljuh über „Herzog & Aurich – Jesus And The Devil (Alexandros Djkevingr & Greg Ignatovich Remix)“:

Dieser Track läuft bei mir zur Zeit täglich und wird definitiv Teil meines ersten Sets vor Publikum in diesen Sommer werden. Das Original ist vor knapp einem Jahr auf Sincopat erschienen und zeigt die Genialität der meiner Meinung nach zu unrecht eher unbekannten Band Herzog & Aurich. Alexandros Djkevingr & Greg Ignatovich fügten eine progressiv treibende Synthesizer Melodie dazu und machten aus dem Radio Edit eine Extended Version. Damit wird der Track zu einem Must-have in jeder Peak Time Playlist.

By loading the content from Soundcloud, you agree to Soundcloud’s privacy policy.

Load Content

By loading the content from Soundcloud, you agree to Soundcloud’s privacy policy.

Load Content

By loading the content from Soundcloud, you agree to Soundcloud’s privacy policy.

Load Content

By loading the content from Soundcloud, you agree to Soundcloud’s privacy policy.

Load Content


In this new section, the members of the team and selected guests will present you their current 4 favorite tracks on a weekly basis. One track will be presented in more detail in the corresponding blog post. The current playlist will always be available in the Spotlight on our Soundcloud channel. This week one of the founders and managers of Deep Stories „The Doubljuh“.

The Doubljuh on „Herzog & Aurich – Jesus And The Devil (Alexandros Djkevingr & Greg Ignatovich Remix).“

This track is currently playing daily for me and will definitely be part of my first set in front of an audience this summer. The original was released on Sincopat almost a year ago and shows the genius of Herzog & Aurich, a rather unjustly unknown band in my opinion. Alexandros Djkevingr & Greg Ignatovich added a progressive driving synthesizer melody to it and turned the radio edit into an extended version. This makes the track a must-have in every peak time playlist.

Load More Related Articles
Load More By deep stories
  • Kork

    In dieser neuen Rubrik präsentieren euch wöchentlich die Mitglieder des Teams und ausgewäh…
  • Nico Tober

    In dieser neuen Rubrik präsentieren euch wöchentlich die Mitglieder des Teams und ausgewäh…
  • Herr Oppermann

    In dieser neuen Rubrik präsentieren euch wöchentlich die Mitglieder des Teams und ausgewäh…
Load More In Spotlight Tuesday

Schreibe einen Kommentar

Check Also

deep story nr. 168 | empowering music | by Rashid Ajami

Meine Gedanken Rasen und fliegen wie wild durcheinander. Warum habe ich mich eigentlich wi…