Home Podcast deep story nr. 160 | calm before the storm | by Off Night

deep story nr. 160 | calm before the storm | by Off Night

Die Tage bis zum großen Rave vergingen im Flug. Mein Körper war voller Energie und Endorphine. Endlich würde ich einen Blick hinter die Kulissen werfen können. Pünktlich um 18 Uhr treffe ich bei der alten Kathedrale ein. Circa 30 Personen warten mit mir zusammen darauf, dass etwas passiert. Nach wenigen Minuten, erklingt eine bekannte Stimme aus dem inneren der Kathedrale und an einem Seiteneingang öffnen sich wie von Geisterhand die jahrhundertealten Türen. Voller Ehrfurcht betrete ich den dunklen Gang und befinden mich schnell in gruseligen unterirdischen Gemäuern. Der Mitarbeitereingang ist auf den ersten Blick nicht besonders einladend. Umso weiter wir vordringen, desto heller wird es. An den Wänden kommen jetzt viele moderne Röhren zum Vorschein, welche im Boden verschwinden. Anscheinend gibt es unter uns noch eine weitere Etage. Eventuell befindet sich da Vorrichtungen, welche die Luftzufuhr regulieren. Einen Zugang zur unteren Ebene konnte ich nicht entdecken. An einer Gablung halten wir uns links und steigen enge Wendeltreppen Empor. Oben angekommen begrüßen uns bunte Lichter. Die Treppe führt genau in einen der Barbereiche in der großen Haupthalle. Hier wird in wenigen Stunden die Menge zu den wilden Bässen des „Raverends“ schwitzen. Ich kann es kaum noch erwarten den Abend zu beginnen!

Um die letzten Minuten bis zum großen Rave zu verkürzen. Habe unsere Gäste „Off Night“ aus der Ukraine ein abwechslungsreiches Set aufgenommen. Stimmt euch mit ihnen auf den Abend ein und genießt die Ruhe vor dem Sturm!

 

The days before the big rave passed in a flash. My body was full of energy and endorphins. I would finally be able to take a look behind the scenes. Punctually at 6 pm I arrived at the old ‘Kathedral’. About 30 people were already waiting for the action to start. After a few minutes, a familiar voice sounded from inside the Kathedral and the centuries-old entrance doors opened as if by magic. In awe I stepped into the dark corridor and quickly found myself in a maze of creepy underground catacombs. At first glance, the staff entrance was not particularly inviting. The further we went, the brighter the light got. Many futuristic tube lights now appeared on the walls, and disappeared into the floor. Apparently there was another floor below us. There may be devices there that regulate the air supply. I could not find any access to the lower level. At a bifurcation we kept left and climbed the narrow spiral stairs. Once at the top, colorful lights greeted us. The stairs led to the middle of one of the bar areas in the large main hall. Here in a few hours the crowd will sweat to the wild bass of the ‘Raverend’. I couldn’t wait to start the evening!

To shorten the last minutes before the Big Rave. Our guests “Off Night” from Ukraine recorded a deliciously varied set. So get in the mood for the night with them and enjoy the calm before the storm


Artist on Soundcloud:
@offnight
Artist on Facebook:
@offnight
Text by:
@The Doubljuh
Tracklist:
@tracklist

By loading the content from Soundcloud, you agree to Soundcloud’s privacy policy.

Load Content

Load More Related Articles
Load More By deep stories
Load More In Podcast

Schreibe einen Kommentar

Check Also

deep story nr. 167 | server farm | by Miss Monique

Die Schritte werden immer lauter. Begleitet von einem metallischen klappern – das kommt mi…